Christine Brückner
Christine Brückner
Ehrenamtskoordination, KleiderReich
c.brueckner@kath-sigmaringen.de

Sie wollen mitarbeiten? Sehr gerne!

Neue Mitarbeiter*innen sind uns jederzeit herzlich willkommen. Wenn Sie bei uns mitarbeiten wollen, erhalten Sie eine kompetente Schulung und Begleitung, vor allem aber auch ein gutes Team und eine sinnstiftende Arbeit.

 

1.      Attraktive Bezeichnung der Aufgabe

Im KleiderReich wird gebrauchte Kleidung aufbereitet, um anderen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich entweder nachhaltig oder günstig einzukleiden.

2.       Kurzbeschreibung der Tätigkeit

Getragene Kleidung wird für den Weiterverkauf aufbereitet. In einem Verkaufsraum werden diese Kleidungsstücke verkauft. Es besteht auch die Möglichkeit, dass eigene  Wäsche von Kunden in einer dafür bereitstehenden Waschmaschine gewaschen werden kann. Um den Kunden den Einkauf bzw. Die Wartezeit zu einem kleinen Erlebnis zu machen, wird Kaffe angeboten.

3.       Die Kooperationspartner:

Diakonie Balingen, Ev. Kirchengemeinde  und Katholische Seelsorgeeinheit Sigmaringen, Caritas Sigmaringen.

Ansprechpartner: Ehrenamtskoordinatorin Christine Brückner

4.       Zeitaufwand und Einsatzdauer:

Sie bestimmen den Zeitaufwand und die Einsatzdauer selbständig. Die Aufgabenfelder bestimmen Sie ebenfalls in Absprache mit dem Team und Ehrenamtskoordinatorin

5.       Das bieten wir Ihnen für Ihren Einsatz:

Sie arbeiten nicht alleine, sie sind eingebunden in ein Team. Sie lernen neue Leute kennen, haben, falls Sie es möchten Kundenkontakt. Sie werden professionell begleitet. Im Weiteren können sie ihre Kreativität mit Kleidung auch in Weiterverarbeitung zeigen und umsetzen.

6.       Das sind unsere Erwartungen:

Wir erwarten von Ihnen Freude im Umgang mit Menschen. Zum Umgang mit dem Team gehören, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Offenheit, Diskretion und mitdenken sowie Flexibilität.

7.       Ihre Zielgruppe:

Das Thema Nachhaltigkeit betrifft uns alle und in diesem Ladenprojekt wird aufbereitete Kleidung für alle Menschen angeboten. Es sollen Menschen angesprochen werden, die aus umweltinteresse Kleidung kaufen oder aber auch Menschen in Notsituationen. Der karitative Gedanke gehört mit in die Haltung aller Angestellten, der in erster Linie den Dienst am Nächsten in die Mitte rückt.

8.       Das könnte Sie motivieren, tätig zu werden:

Es gibt auch bei uns viele Menschen, die in Not sind und getragene Kleidung günstig kaufen können.

Wir setzen uns dafür ein, dass gute Kleidung nicht einfach entsorgt wird, sondern sinnvoll weiter getragen werden kann. Es wird immer mehr Kleidung billig hergestellt, Sie wollen aktiv etwas für den Klimaschutz tun. Mit Ihrem Einsatz bei diesem Projekt tragen Sie aktiv dazu bei, auch Menschen in Sigmaringen, die Möglichkeit zu bieten, getragene Kleidung weiter zu geben und  Menschen die Möglichkeit zu geben, etwas für die Umwelt oder günstige Kleidung zu kaufen. Im weitern sollen Menschen die Möglichkeit haben, Wäsche im Laden zu waschen, falls sie selber keine Waschmaschine haben.